Von Ölsardinen und Jagdhörnern … und was so nebenbei anfällt.

Sollten Sie beim Lesen dieses Titels etwa an ein Buch eines amerikanischen Schriftstellers, der sogar den Nobelpreis für Literatur bekommen hat, denken, ist dies beabsichtigt. 

John Steinbecks »Straße der Ölsardinen« war Anlass für den Autor André Noltus, seine Straße, nämlich die Lutherstraße in Neunkirchen, in einen gewissen Kontext zu stellen. So ganz ernst gemeint hat er das natürlich nicht.

Das Buch »Von Ölsardinen und Jagdhörnern … und was so nebenbei anfällt« erzählt in kleinen Anekdoten Geschichten aus dem Alltag, Witziges und Amüsantes, Nachdenkliches und Ernstes, Alltägliches eben. Es will kein Tagebuch sein, ist vielmehr ein Konzentrat dessen.

Wir, die Leser, finden uns in etlichen Geschichten wieder, schauen in einen fiktiven Spiegel, den uns Noltus vors Gesicht hält. In seiner ihm eigenen Sprache gelingt es ihm, aus scheinbar Banalem kleine Abenteuer oder spannende Geschichten zu machen.

André Noltus, Von Ölsardinen und Jagdhörnern … und was so nebenbei anfällt.

Format 12,5 x 21 cm, Festeinband, 120 Seiten, ISBN 978-3-941095-28-1, 14,90 Euro [D]

 

Edition Schaumberg
Thomas Störmer

Brunnenstraße 15
66646 Marpingen

Telefon (06853) 502380

E-Mail: info@edition-schaumberg.de

Besucherzaehler

Aktuelle Lesungen = Klick aufs Bild

Wenn sie mehr Informationen zu den Büchern auf der Startseite haben möchten, klicken sie einfach auf das entsprechende Bild.