Christine Guigui. Wie eine Lilie.

Angeregt durch Erlebnisse aus ihrem New Yorker Klinikalltag beginnt Christine Guigui in englischer Sprache zu schreiben, erst Tagebücher, dann Kurzgeschichten und Romane. Sie belegt zahlreiche Prosa-Seminare an der »Famous Writer’s School« in Westport und an der Universität Fairfield in Connecticut. Zurück in Deutschland besinnt sie sich auf ihre Wurzeln.
Mit »Wie eine Lilie« eröffnet sie autobiografische Einblicke in ihre Jugend im bäuerlichen Milieu des Saargebiets, die von der NS-Zeit und den nachfolgenden Kriegsjahren bestimmt und überschattet wird. Ende der 1940er-Jahre bricht sie in das »Land der unbegrenzten Möglichkeiten« auf und folgt ihrer Berufung als Ärztin. Ihre emotionale Bindung zum Elternhaus und zu den Geschwistern bleibt zeitlebens bestehen und findet in diesen Lebenserinnerungen einen höchst eindrucksvollen, bisweilen verzweifelt um Klärung ringenden Niederschlag.

 

 

Christine Guigui

Wie eine Lilie

Format 12,5 x 20 cm, 280 Seiten, Festeinband

ISBN 978-3-941095-37-3, 19,90 Euro

 

 

Edition Schaumberg
Thomas Störmer

Brunnenstraße 15
66646 Marpingen

Telefon (06853) 502380

E-Mail: info@edition-schaumberg.de

Besucherzaehler

Aktuelle Lesungen = Klick aufs Bild

Wenn sie mehr Informationen zu den Büchern auf der Startseite haben möchten, klicken sie einfach auf das entsprechende Bild.